Die Sopranistin Eyrún Unnarsdóttir, geboren in Island, absolvierte ihr Bachelorstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Univ. Prof. Leopold Spitzer. Zur Zeit befindet sie sich im Masterstudium Gesang an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien bei Univ. Prof. Uta Schwabe.

Eyrún blickt auf zahlreiche Auftritte in ihrer Heimat und im Ausland zurück. Sie hat jahrelang als Mezzosopran gesungen, bis sie vor zwei Jahren ins Sopranfach wechselte. 2017 sang sie die Agathe im „Freischütz“ von C. M. von Weber in einer Kinderopernproduktion in Baden und wird im Frühjahr 2018 als Elettra in der MUK-Produktion von „Idomeneo“ von W. A. Mozart im Theater Akzent zu hören sein.